Neulußheim blüht auf

 

Die erfolgreiche Aktion treibt Blüten ! 

 

"Wir für Neulußheim" verwandeln triste Baumscheiben in kleine Blühwunder. Wie funktioniert das? Unter dem  Motto "Wir pflanzen - Sie gießen" arbeiten wir mit den Anwohnern zusammen: "Wir für Neulußheim" übernehmen die Pflanzung, die Anwohner kümmern sich um die Bewässerung.

Am 11.05.2019 haben wir die Baumscheibe in der Hockenheimer Str. 7 bepflanzt.

Ingeborg Bamberg, Werner Morio, Sabine Keil, Nicolas Bamberg und Frank Keil 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 25.05.2019 ging es weiter vor der Hockenheimer Straße 11

 

 

 

 

 

 

 

 

Ingeborg Bamberg, Werner Morio und Claudia Piorr verwandeln eine triste Baumscheibe

in ein kleines Blühwunder.

 

 

 

 

 

                                     

 

 

 

Wollen Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

In den Neulußheimer Pflanzengeschäften  Engelhorn`s Gartenwelt  und Blumenecke Martin Braun gibt es eine Fülle von bienenfreundlichen Pflanzen,

die Neulußheim-blüht-auf-Stecker gibt es als kostenlose Zugabe dazu.  Lassen auch Sie Neulußheim aufblühen! 

Engelhorn's Gartenwelt 

                                      

Blumenecke Martin Braun

 

Sie brauchen noch Ideen und Tipps für schöne und pflegeleichte Gärten? Dann besuchen Sie die Buchhandlung Jutta Dräger!

Dort finden Sie viele Anregungen zum Thema.

                    

 

Machen Sie die Neulußheimer Gärten und Grünanlagen bunter und helfen Sie mit, dass Bienen überleben können.

Zwischenzeitlich merken wir es alle; die Vielfalt an Insekten und Vögeln hat auch in unserer Region massiv abgenommen. War das Auto früher nach einer längeren Fahrt völlig mit Insekten übersäht, findet man heute nur noch vereinzelt tote Insekten an Windschutzscheibe & Co. Denkt man jetzt nur, "Auch nicht schlecht, muss ich weniger mein Auto putzen" übersieht man komplett, dass die Insekten die wesentliche Nahrungsgrundlage für unsere heimischen Vögel sind. Auch hier hat die Artenvielfalt massiv abgenommen. Oder wann haben Sie zuletzt eine Meise oder Amsel gesehen?  Was aber tun? Wir leben in einem Ballungsgebiet, und auch in der Landwirtschaftlich herrschen intensiv genutzte Ackerflächen vor.

In vielen Kommunen wurde zwischenzeitlich erkannt, dass innerstädtische Grünanlagen und Gärten ebenfalls wertvolle Lebensräume für Insekten und Vögel bieten können- vorausgesetzt, sie werden unter ökologischen Gesichtspunkten angelegt. Gut aussehen sollen sie natürlich auch!

Krokusse verbinden beide Eigenschaften; sie sehen sehr schön aus und bieten gleichzeitig im Frühjahr eine wichtige Nahrungsquelle für die Bienen. Warum also nicht Krokuszwiebeln verschenken, um die Menschen dafür dieses Thema zu sensibilisieren. Daraus wurde die Aktion: Neulußheim blüht auf.

 

 

       Schwetzinger Zeitung vom 14.09.2018

 

                            Schwetzinger Zeitung vom 21.12.2018

 

Im Frühjahr 2015 habe ich in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und Helfern aus der angrenzenden Nachbarschaft einen Grünstreifen beim Spielplatz am Schickard-Park mit der Blumenmischung "Silbersommer" bepflanzt. Diese bunte Blumenmischung sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch noch sehr pflegeleicht, da sie auch Trockenphasengut übersteht.

 

Schwetzinger Zeitung vom 23.04.2015 

 

 

 


So sah der Grünstreifen im März 2015 aus,                                                                                                                                                 so im April 2015,

 

 

 

 

 

 

 

 

  und so im Herbst 2015,


 

In Neulußheim gibt es noch viele Grünstreifen, die man mit wenig Aufwand schöner gestalten könnte:

                                                                                                                                                            

                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok